Wiederverwertungspolitik

Produktion von industriellen Putzlappen

Die Guerrisol Gruppe ist in der Wiederverwertung und Produktion von industriellen Putzlappen spezialisiert. Unsere Putzlappen werden von verschiedenen Berufsständen benutzt.

Die Produkte für die Reißerei

Die Reißerei ist eine Technik, mit der Kleidungen und weitere Textilien in Fasern gewandelt werden. Dieser Sekundärrohstoff kommt in verschiedenen industriellen Bereichen zum Einsatz.

Die Wollfasern und synthetischen Fasern sind Industrien (z.B. der Autoindustrie und dem Bauhauptgewerbe) sehr nützlich, insbesondere wegen ihrer Dämmungseigenschaften. Sie werden auch als Rohstoff von den Textil- und Druckindustrien benutzt.

Beispiel eines Endprodukts: Die Decken für die Soldaten werden aus diesen zerfaserten Textilien produziert.

Gemeinnützigkeitsmission

Umweltengagement:

Durch ihre Wiederverwertungstätigkeiten steht die Guerrisol Gruppe in Verbindung mit nachhaltiger Entwicklung und wirkt an einem positiven Einfluss auf die Umwelt mit.

Starkes Bürgerengagement:

Dank ihrer Zusammenarbeit mit Arbeitsagenturen in Frankreich und anderen Ländern spielt die Guerrisol Gruppe eine wichtige Rolle in der Arbeitsbeschaffungspolitik.


Durchgang der Ressourcen

Die Ware ist zunächst sortiert in unseren Lagern. Das Ziel ist eine Sortierung je nach Typologie der Textilien (Kleidung, Hauswäsche, Schuh…) und der Abfälle (Plastik, Textil und Pappe).

Die Kleidungen werden dann ein zweites Mal auf Fließband sortiert, um ihnen verschiedene Qualitätsstufen zu verleihen und um sie pro Artikelkategorie zu lüften.

Diese Kleidungen werden dann in verschiedenen Verpackungen abgepackt: in Ballen (je nach Qualität, Artikel und Gewicht aussortiert), Big Bags und Tüten.

Unsere Kunden können demnach die zu ihren spezifischen Bedürfnissen passende Verpackung auswählen.

Die Ballen sind für eine optimale Sendungsverfolgung der Lieferung beschriftet.

Warenzeichen

Eco TLC ist ein privates gemeinnütziges Unternehmen. Es ist durch den Willen von Marktmachern entstanden und wurde mit den Akteuren dieser Branche gegründet, um einen für die Bedürfnissen der Branche geeigneten Pflichtenheft anzubieten.

2009 wurde Eco TLC von der Obrigkeit zugelassen und ist das Ergebnis eines von vielen Akteuren durchgeführten Projekts. Um seine Gemeinnützigkeitsmission erfolgreich durchzuführen, stützt sich Eco TLC auf die gesamten Beteiligten der Branche der Textilien, Hauswäsche und Schuhen, vom Hersteller bis zum Wiederverwerter.

Es handelt als „Verbindungsweber“, um diese Branche in einer Partnerdynamik für Fortschritt und Wertschöpfung zu halten: ein innovatives und nachhaltiges Vorbild, das als Antriebskraft für wirtschaftliche, soziale und umweltschonende Handlung und Leistung wirkt.

Aus diesen Gründen hat die Guerrisol Gruppe vereinbart, mit Eco TLC zu arbeiten.

Dies ermöglicht ihr eine wichtige Rolle in der Kleidungswiederverwertung zu spielen, ihre Aktivität nachhaltig zu sichern und zu entwickeln und die Einstellung insbesondere von Personen mit Schwierigkeiten zu fördern.